Das Handwerk

Der Werbespot beginnt ganz beschaulich. Unterschiedliche Menschen gehen ihren Tätigkeiten nach, bei denen sie jedoch auf Grund von Materialfehlern und anderen Unglücken heimgesucht werden. Nach und nach gehen immer weitere Gegenstände kaputt und die Schäden verlagern sich auch nach draußen wo Gebäude einstürzen und Straßen aufbrechen. Bereits nach kurzer Zeit haben sämtliche Menschen im Spot ihre Kleidung verloren, leben unter freiem Himmel und versuchen mit einem Stock ein Feuer zu erleuchten.
Der Clip soll an den Rang und die Innovationskraft des (deutschen) Handwerks erinnern. Aus diesem Grund fragt der Sprecher am Ende den Rezipienten was das Leben ohne das Handwerk wäre.

Werbespot

YouTube Preview Image

Lied aus der Werbung

Titel: Handwerkslied

Auf der Seite zur Kampagne lässt sich eine 30-sekündige Fassung des Lieds downloaden (”Klingelton MP3″).

    Imagekampagne auf Handwerk.de





Falscher Spot?
Weitere Werbespots von
Social Bookmarks / E-Mail / Twitter
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • Live
  • MisterWong.DE
  • Webnews.de
  • Yahoo! Bookmarks
  • Yigg
  • Wikio DE
  • email
  • Twitter
 

Fragen, Anregungen, Korrekturen und Lob sind gern gesehen im Kommentarbereich. Nutzt diese Möglichkeit euch mit anderen Besuchern dieser Seite auszutauschen!

1 Kommentar

  1. Moritz sagt:

    Hi danke für den Upload.
    Jedoch glaube ich nicht, dass die Dinge aus Materlialfehlern oder anderen Unglücken kaputt gegangen sind. Ich denke er die Werbung soll zeigen was für eine Rolle das Handwerk in unseren Leben spielt und wie wichtig es doch ist und es verdeutlicht auch, was wir ohne das Handwerk wären. Was die Macher der Werbung damit bezwecken will ? SIe will das Handwerk lokerativer machen, dass junge Leute dort eine Ausbildung beginnen. Und auch die Frage am Schluss, was denn das Leben ohne Handwerk wäre soll einfach nochmal zeigen, das ohne Handwerk einfach sogut wie nichts wäre auf dieser Welt.
    So sehe ich das ;)

    am 28. September 2010 um 21:03 Uhr

Kommentieren