Werbesong aus der Axe Instinct (”Axe Effekt kommt mit Leder”) Werbung

Die Body-Spray-Marke Axe hat in der Vergangenheit bereits öfter durch gute Werbespots oder Kampagne (”Bom Chicka Wah Wah”) auf sich Aufmerksam gemacht. Dabei wird regelmäßig suggeriert, dass nach dem Einsprühen, Männer eine gestiegene Beliebtheit bei Frauen zu erwarten haben. Das passiert auch im folgenden Spot wieder, der in der Steinzeit spielt:

Das Lied aus dem Werbespot stammt vom US-amerikanischen Soulsänger Cody ChesnuTT und heißt Look good in leather. Dieser bereits vor 8 Jahren erschienene Song ist eine der wenigen Veröffentlichungen dieses Musikers. Bekannter dürfte seine Single The Seed (2.0) sein, die ein Remake seiner Single The Seed ist. Die Neuauflage ist ein gemeinsames Produkte von Cody ChesnuTT und der Band The Roots.

Viel mehr lässt sich leider nicht von Cody ChesnuTT rausfinden, was wohl darauf zum schließen lässt, dass er den ganz großen Durchbruch noch vor sich hat..

Listen,
I can do anything I want
Because I look good in leather
I can talk any kind of talk
Because I look good in leather

And I know you wish that you could look like me

 


Diesen Song als MP3:
[AmazonMP3]
[iTunes]
[Musicload]

Tipp! Sämtliche Songs suchen und downloaden mit der MusicMonster.FM Flat:
Musikflatrate

Tags / Kategorien: Axe, Werbung,
Social Bookmarks / Drucken / E-Mail / Twitter Lesenswert? Abstimmen!
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • MisterWong.DE
  • Webnews.de
  • Wikio DE
  • Yigg
  • Yahoo! Bookmarks
  • Drucke diesen Artikel!
  • Wandle diesen Artikel in PDF um!
  • Diesen Artikel per E-Mail verschicken!
  • Twitter
 

Weitere Artikel:

Dir hat dieser Beitrag gefallen? Den ganzen Blog im Abo!
 

Fragen, Anregungen, Korrekturen und Hinweise sind gern gesehen im Kommentarbereich. Nutzt diese Möglichkeit euch mit anderen Besuchern dieser Seite auszutauschen!

1 Kommentar

  1. dani (1 comments) sagt:

    Geiler Spot :-D
    Warum hab ich den bloß noch nicht im Fernsehen gesehen??? :D

    Antworten

    am 6. Januar 2009 um 18:52 Uhr

Kommentieren