Wahlwerbespot der Piratenpartei zur Bundestagswahl 2009

Zum Sonntag folgt hier ein unpolitischer Artikel zu einem höchst politischen Thema.

Die Piratenpartei hatte vor einigen Wochen einen Wettbewerb gestartet, der den Wahlwerbespot zur Bundestagswahl der Partei ermitteln sollte. Jeder konnte eigene Beiträge einreichen, die wiederum von jedem bewertet werden konnten. Höchst demokratisch also. Gestern wurde die Abstimmung beendet und heute der Gewinner gekürt. Nun wo das Geld von der Hansa Stavanger geflossen ist, wäre sicher auch ein professionelles Video möglich, doch auch der jetzige Spot kann sich sehen lassen.
 

Wahlwerbespot der Piraten

In der offenen Wahl hat, nach über 50.000 abgegeben Stimmen, die sich auf 13 Beiträge verteilten, der Wahlspot mit dem Titel Piratenspot – freie Lizenzen und Überwachung gewonnen und wird nun vermutlich in den nächsten Wochen einige Male im Fernsehen zu sehen sein.
Die Musik, die im Wahlspot zu hören ist, hat es mir sofort angetan und mich direkt im Anschluss danach suchen lassen. Dankenswerterweise waren die Angaben zum Song in der Wahlwerbung bereits eingeblendet, so das mir einiges an Arbeit erspart blieb. Doch dazu später mehr.
 

Piratenspot – freie Lizenzen und Überwachung:


Piratenspot – freie Lizenzen und Überwachung
 

Lied aus dem Wahlwerbespot der Piraten Partei


Das Lied trägt den Titel Expialidocious und stammt vom Künstler mit dem Name Pogo.
Der Musiktitel im Wahlwerbespot besteht aus kurzen Sounds aus dem Disney Film Mary Poppins (den ist just heute auf DVD für meine Ma zum Geburtstag gekauft habe :) ) die zu einem Stück in üblicher Länge zusammengeschnitten wurden. Dies ist nicht das erste Mal, dass Pogo mit Soundfragmente eines Films, die er quasi mit einer Pinzette entnimmt, einen gut hörbaren Song kreiert. Der aus Australien stammende Pogo besitzt sogar eine gewisse Bekanntheit im Internet, die er durch seine Werke erlangt hat.
Und eben das propagiert die Piratenpartei auch in diesem Wahlwerbespot: Das Recht auf Weiterentwicklung einer Idee oder eines Werks im Zuge des kreatives Prozesses.
Thematisch Umsetzung: 1+

Pogo – Expialidocious

Expialidocious hat bereits nach zweieinhalb Monaten auf YouTube über eine halbe Millionen Aufrufe. Somit ist der Song derzeit auf dem besten Weg Pogos bisherigen Hit Alice (besteht aus Alice im Wunderland Soundfetzen), der nach zwei Jahren stolze 3,2 Mio. Aufrufe vorweisen kann, vom Thron zu stoßen.


Expialidocious auf YouTube
 

Apropos Bundestagswahl! Im weiten Internet habe ich bereits die ersten Wahlplakaten der Parteien zur Wahl gefunden.

Via meetinx.de



Tipp! Sämtliche Songs suchen und downloaden mit der MusicMonster.FM Flat:
Musikflatrate

Tags / Kategorien: Bundestagswahl, Piraten Partei,
Social Bookmarks / Drucken / E-Mail / Twitter Lesenswert? Abstimmen!
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • MisterWong.DE
  • Webnews.de
  • Wikio DE
  • Yigg
  • Yahoo! Bookmarks
  • Drucke diesen Artikel!
  • Wandle diesen Artikel in PDF um!
  • Diesen Artikel per E-Mail verschicken!
  • Twitter
 

Verwandte Artikel:

Dir hat dieser Beitrag gefallen? Den ganzen Blog im Abo!
 

Fragen, Anregungen, Korrekturen und Hinweise sind gern gesehen im Kommentarbereich. Nutzt diese Möglichkeit euch mit anderen Besuchern dieser Seite auszutauschen!

1 Kommentar

  1. Paramantus (3 comments) sagt:

    Wunderbar… *g*

    Antworten

    am 9. August 2009 um 03:24 Uhr

Kommentieren