Oscar 2009: Bester Song Jai Ho – sowie Download vom Slumdog Millionär Soundtrack

Vergangene Nacht war die 81. Oscar Verleihung und es wurde darin u.a. der Nachfolger von Songs wie Moon River gesungen von Audrey Hepburn oder Bruce Springsteens Streets of Philadephia, in der Kategorie Best Original Song, gesucht.

Dieses Jahr gab es gleich zwei Besonderheiten. Zum einen waren nur drei Songs nominiert, bei fünf möglichen Nennungen. Das hat es seit 1945 erst in drei Jahren geben (1988, 2005 und eben 2008). Hinzu kam dieses Mal, dass zwei Songs aus ein und dem selben Film stammten. Und so hat es sich ergeben, dass dies die Nominierten für den Best Original Song 2009 waren:

  • Down to Earth aus WALL-E – Peter Gabriel und Thomas Newman
  • Jai Ho aus Slumdog Millionär – A. R. Rahman und Gulzar
  • O Saya aus Slumdog Millionär – A. R. Rahman und M.I.A.

Und ich will es gar nicht lange spannend machen (zumal ich es in der Überschrift bereits verraten habe). Der Gewinner des Oscars ist, wie ich schon in meinem Oscar Tipp vermutet habe:


Jai Ho aus Slumdog Millionär – A. R. Rahman und Gulzar

Jai Ho bei Last.fm anhören

A. R. Rahmans Kommentar zu dem Song:

I was very clear that nobody would understand most of the lyrics in Hindi,” he says. “So I needed to have certain syllables that will attract any audience and they could sing. ‘Jai ho’ means ‘be victorious.’ It’s like a blessing, and it also can be pronounced very easily.

Vollständigkeit halber erwähne ich noch, dass Slumdog Millionär neben diesem Oscar, noch 7 weitere erhalten hat, u.a. für den besten Film. Aus diesem Grund füge ich den Trailer des Films noch ein, der ab dem 19.03. in den deutschen Kinos zu sehen ist.

Trailer:

Einer der 8 Oscars war außerdem noch für den besten Soundtrack. Musikalisch hat Slumdog Millionär also alles abgeräumt, was beim Oscar ging!

Gratis Download vom Slumdog Millionär Soundtrack

Im Infotext zu den Liedern, vom offiziellen YouTube-Account vom Slumdog Millionaire Soundtrack, findet sich eine URL. Wenn man dieser folgt, kann man den gesamten Slumdog Millionär Soundtrack runterladen. Ich nehme an, dass es sich hierbei um einen offiziellen Link handelt, da dieser sich bereits seit einigen Wochen in den Videohinweisen vom YouTube Account SlumdogMMusic befindet

Hier er Ablauf zum Download:

Man sieht im Infotext die URL (rot markiert):

Den Downloadlink gibt es auch im YouTube-Kanal von SlumdogMMusic:
download the soundtrack here aus SlumdogMMusic-YouTube Channel

In den Kanalinformationen, in der linken oberen Ecke, findet ihr den Verweis.
Wenn ihr dort klickt, landet ihr auf dem Filesharingportal Rapidshare. Dort angekommen wählt ihr den Free User Download auf der linken Seite aus:

Nun müsst ihr nur noch einige Sekunden warten bis der Downloadlink erscheint. In meinem Fall, wurde von 40 Sekunden rückwärts runtergezählt, bis der Downloadlink erschien:

Anschließend müsst ihr nur noch die Datei entpacken und ihr habt auch die anderen Songs aus dem Slumdom Millionär Soundtrack. Auf ihm befindet sich u.a. noch das sehr coole Paper Planes von M.I.A., dass sich aktuell auf Platz 62 der meist gesehen Videos aller Zeiten auf YouTube befindet.
 

Hat dir der Soundtrack gefallen? Dann sei doch so fair und unterstütze die Musiker und Produzenten und kauf dir die Platte bei deinem örtlichen Musikdealer oder gleich hier bei Amazon.


Diesen Song als MP3:
[AmazonMP3]
[iTunes]
[Musicload]

Tipp! Sämtliche Songs suchen und downloaden mit der MusicMonster.FM Flat:
Musikflatrate

Tags / Kategorien: Oscar, Slumdog Millionär, , ,
Social Bookmarks / Drucken / E-Mail / Twitter Lesenswert? Abstimmen!
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • MisterWong.DE
  • Webnews.de
  • Wikio DE
  • Yigg
  • Yahoo! Bookmarks
  • Drucke diesen Artikel!
  • Wandle diesen Artikel in PDF um!
  • Diesen Artikel per E-Mail verschicken!
  • Twitter
 

Verwandte Artikel:

Dir hat dieser Beitrag gefallen? Den ganzen Blog im Abo!
 

Fragen, Anregungen, Korrekturen und Hinweise sind gern gesehen im Kommentarbereich. Nutzt diese Möglichkeit euch mit anderen Besuchern dieser Seite auszutauschen!

4 Kommentare

  1. Nick Lars (4 comments) sagt:

    Meinem Anfänger-Auge scheint das mit der tiny-url und rapidshare doch sehr düster/dunkelgrau. Wenn es ein wirklich offiziell kostenfreier Soundtrack wäre, würde dieser niemals auf RS gehostet. Eher auf einem schnelleren Server (z.B. ausgehend von der Film-Homepage).
    Trotzdem gut nachgeforscht und wie immer ein guter Artikel.
    Weiter so!
    Nick Lars

    Antworten

    am 23. Februar 2009 um 22:40 Uhr

  2. Paul (TVSongs.de) (103 comments) sagt:

    Hmm…
    Danke für die Information Nick Lars.
    Mir ist zwar bekannt, dass Rapidshare oft für das Austauschen von “illegalen” Dateien verwendet wird. Doch das die Kombination aus TinyUrl (wird die nicht auch oft bei diesem Twitter Zeugs verwendet?) und Rapidshare auf sowas schließen lassen, war mir wirklich unbekannt. Das ist halt kein Milieu, in dem ich mich bewege :o )
    Bin ich zu naiv wenn ich sage, dass ich vermutet habe, dass die Datei auf Rapidshare liegt, damit nicht zu viel Traffic erzeugt wird oder vielleicht sogar als Marketing-Gag, um den Independent Charakter des Films weiter zu betonen? Weiterhin befindet sich dieser Link, wie bereits im Artikel erwähnt, schon sehr lange auf YouTube. Dort sind die Rechtinhaber bekanntlich sehr schnell, wenn es um das Schützen respektive Löschen von Material geht.

    Ich finde das Album klasse und nach mehrmaligen anhören bin ich überzeugt, dass ich mir die Platte auch kaufen werde. Anderen möchte ich auch diese Erfahrung ermöglichen.
    Aber für die Verbreitung von urheberrechtlich geschützten Werken möchte ich mich wiederrum auch nicht verantworten.

    mhhh :\

    Antworten

    am 24. Februar 2009 um 12:14 Uhr

  3. Nick Lars (4 comments) sagt:

    Ist ja lustig. Genau so hab ichs auch gemacht!
    Gestern bei RS runtergeladen, vorhin bei iTunes gekauft;)
    Dass das so lange bei Youtube rumgeistert lässt vielleicht wirklich auf eine Marketingstrategie schließen. Das mit der tiny-url bezog sich auf Bots, die nach RS-Links filtern…
    Wer Musik liebt, kauft sie halt.
    Keep on rockin’!
    Nick Lars

    Antworten

    am 24. Februar 2009 um 16:39 Uhr

  4. Paul (TVSongs.de) (103 comments) sagt:

    So, daneben, dass ich regelmäßig (mehrmals täglich) schaue, ob der Link bei YouTube noch zu finden ist, habe ich den Artikel um den “be fair”-Part ergänzt.

    Um meinen guten Willen zu zeigen, verzichte ich auch darauf, den Amazon-Link mit meiner Ref-ID zu versehen und erhalte somit auch keine Provisionen von Amazon.

    Wenn es trotzdem etwas zu beanstanden gibt, bitte ich darum mich zu kontaktieren.

    Antworten

    am 24. Februar 2009 um 19:31 Uhr

Kommentieren