Eurovision Song Contest (”Grand Prix”) 2009 in Moskau – Sammelartikel + Abstimmungen

AKTUELLES ZUM FINALE

Du suchst Informationen zum Ausgang des Eurovision Song Contest 2009? Im aktuellen Artikel zum Finale bekommst du alles was du wissen willst! Dort findest du die Endergebnisse, mit dem Abstimmungsverhalten aller Länder, die Videos der Gewinner und noch eine Möglichkeit für deinen persönlichen Favoriten abzustimmen.
Ab in den aktuellen Beitrag zum Finale!
 


 
Heute Abend beginnt der Eurovision Song Contest. Im Prinzip hat jedoch mit dem Verzicht Georgiens auf eine Teilnahme, die Ausscheidung begonnen und somit auch der Wettbewerb. Die Motive (politscher Natur oder nationaler Stolz), schaden dem Grand Prix und werfen einen Schatten auf den diesjährigen Ausscheid. Doch darauf will ich jetzt nicht weiter eingehen, sondern kümmere mich fortan ausschließlich um den tatsächlichen Musikwettbewerb, der heute Abend mit dem ersten Halbfinale regulär startet.

In diesem Beitrag bündele ich viele Artikel aus der Blog- und Netzwelt, sowie eigene Gedanken zum Wettbewerb. Weiterhin umfasst dieser Artikel drei Umfragen zum Song Contest. Zwei richten sich explizit an den deutschen Beitrag (Alex Swings Oscar Sings!) und im dritten werde ich nach eurem Favoriten fragen. Von diesen drei Umfragen ist zur Zeit jedoch nur eine geöffnet, da die anderen beiden erst beantwortet werden können, nachdem das Finale gesendet wurde. Doch dazu mehr am Ende des Artikels.
 

Zur Erinnerung: Deutschland beim Grand-Prix (2009)

Mit insgesamt 103 Punkten aus den vergangenen 4 Wettbewerben (was also trotz der Addition nur zum Platz 11 beim letzten Eurovision Song Contest gereicht hätte! Deutschland wäre also mit vier Beiträgen am Ende zwischen Bosnien und Herzegowina und Georgien gelandet!), haben sich die Starter für Deutschland in den letzten Jahren nicht gerade mit ihrer Kreativität und Gesangeskunst geprotzt. Hier noch mal zum nachrechnen: 14 Punkte (2008: No Angels) + 49 Punkte (2007: Roger Cicero) + 36 Punkte (2006: Texas Lightning) + 4 Punkte (2005: Gracia) = 103.
Und in diesem Jahr schicken wir Alex Swings Oscar Sings! ins Rennen..
 

Der deutsche Beitrag 2009: Alex Swings Oscar Sings! – Miss Kiss Kiss Bang

Nach den Tragödien in den vergangenen Jahren, wurde dieses Mal der deutsche Teilnehmer nicht mehr durch einen Telefonentscheid, sondern durch eine vermeintlich musikkundige Jury bestimmt. “Technokratie? Super!” dachte ich und war erleichtert, dass man sich als Zuseher in diesem Jahr nicht für den Beitrag schämen muss, der das Land vertritt, in dem man lebt. Doch ich wurde bitter enttäuscht als ich dann schließlich folgendes hörte:

Alex Swings Oscar Sings! – Miss Kiss Kiss Bang:

Das ich mit meiner Meinung zu dem Song nicht alleine da stehen, kann eventuell anhand des Charteinstiegs von Miss Kiss Kiss Bang interpretiert werden. Zugegeben, die deutschen Singlecharts sind vermutlich das allerletzte Tool, um die Qualität eines Songs zu messen, doch können gute Verkaufszahlen auch ein Indiz für eine gute Endplatzierung im Wettbewerb sein.
Mit dem Einstieg auf den 97. Platz, also gerade noch so in die Top 100 Single Charts gerutscht, kann man bei der Single von Alex Swings Oscar Sings! von einem Flop reden. Wie viele verkaufte CDs braucht es eigentlich noch heutzutage für den Einstieg in die Charts? 23? Oder werden die Charts nur noch über Download Statistiken generiert?

Wie außerdem bereits berichtet, wird auf der Bühne, neben Alex und Oscar, auch Dita von Teese stehen. Auf Grund dieses Clous ist das Medieninteresse am deutschen Beitrag deutlich größer geworden. Ob sich das am Ende auch am Punktestand erkennbar macht, bleibt abzuwarten.
 

Neuregelung am Eurovision Song Contest

In diesem Jahr fällt die Entscheidung nicht mehr allein durch die bekannte Telefonabstimmung in allen Ländern. Nur noch 50 % der Punktzahl kommen durch Anrufer zusammen. Die restlichen 50 % der Wertung kommen über eine Jury zustande, die jedes Land stellt.
Für Blog3000 wird so der ganze Wettbewerb fairer. Außerdem erfahrt ihr dort auch, wer sich in der deutschen Jury befindet. Weitere Neuheiten des Grand Prix gibts bei TV… und so zu lesen. Dort erfährt man unter anderem, dass wir in diesem Jahr gar einen neuen Kommentator hören werden. Auf Grund einer Hüft-Op wird das Urgestein Peter Urban erstmals seit 1997 nicht mehr seinen Senf zu den Beiträgen abgeben. Ich finde das sehr schade, da ich seine sarkastischen Kommentare geliebt habe. Auch bin ich mit seiner Stimme aufgewachsen und kann mir einen Eurovision Song Contest ohne Peter Urban nur schwer vorstellen.
Aber natürlich gibt es einen Ersatz für ihn. Der Neue heißt Tim Frühling und ist Radiomoderator beim hr. Wer schon mal in seine Stimme reinhören möchte, der kann den Podcast vom Fernsehlexikon anschalten. Tim Frühling stellt darin sich und den neuen Grand Prix vor.
 

Googles Eurovision-Prognose 2009

Google hat eine Methode entwickelt, wie sich Anhand der Google-Suche die Popularität der Beiträge in den jeweiligen Ländern abschätzen lässt. Mit diesen Daten gibt Google eine Prognose ab, auf welchem Platz, mit welcher Endpunktzahl, die Teilnehmer des Eurovision Song Contest laden werden.

Die Methode:

    - Jedes Land bewertet die Finalisten mit einem bis zwölf Punkten.
    - Die Daten von Suchanfragen werden jeden Tag für die am Wettbewerb teilnehmenden Länder aktualisiert.
    - Länder können nicht für sich selbst abstimmen, weshalb Suchanfragen für Teilnehmer aus dem eigenen Land nicht einbezogen werden.

Aktueller Stand:


 

Gedanken zum Eurovision Song Contest 2009

Euch geht der Eurovison Song Contest (in diesem Jahr) am Allerwertesten vorbei? Dann möchte ich euch noch auf einen schönen Artikel von Stefan Niggemeier im Fernsehblog aufmerksam machen. Er erklärt dort wieso ihn der Grand Prix in diesem Jahr, im Gegensatz zu früher, kaum noch interessiert und geht weiterhin noch auf die Entdemokratisierungs-Tendenzen des Wettbewerbs ein.
 

Umfragen zum Eurovision Contest

Ich möchte mit drei Umfragen zum Eurovision Song Contest, nach euren Meinungen fragen. Gestartet wird jedoch zu Beginn nur die Erste, da die anderen beiden keinen Sinn machen, bevor man nicht die Wettbewerbsbeiträge gesehen hat. Zur Zeit kann ich euch einzig fragen, auf welchen Platz ihr den deutschen Beitrag, also Alex Swings Oscar Sings!, am Ende vermutet. Später schalte ich die beiden anderen Umfragen frei. Dort könnt ihr nach Ditas, Alex’ und Oscars Auftritt Jury spielen und die Punktzahl vergeben, die dieser Beitrag nach der Performance verdient hat (hier wird quasi nach dem T-Faktor (”T” wie Dita von Tesse und nicht Titten!) geforscht). Bei der dritten Abstimmung frage ich, nachdem alle Länder auf der Bühne standen, nach eurem Favoriten vom Grand Prix 2009.

Umfrage 1: Auf welchem Platz landen Alex sings Oscar swings?

Auf Grund des “T-Faktors” beim deutschen Beitrag ist es nun deutlich schwerer die Endplatzierung von Alex und Oscar vorherzusagen. Ohne die Burlesque-Tänzerin hätte ich ihre Platzierung eher gegen Ende des Punktetableaus erwartet. Doch man weiß ja nie!

Auf welchem Platz wird der deutsche Beitrag am Ende stehen?

  • 25. Platz (26%, 20 Votes)
  • 16.-20. Platz (19%, 15 Votes)
  • 21.-24. Platz (18%, 14 Votes)
  • 11.-15. Platz (17%, 13 Votes)
  • 6.-10. Platz (10%, 8 Votes)
  • 4. Platz (4%, 3 Votes)
  • 5. Platz (3%, 2 Votes)
  • 1. Platz (3%, 2 Votes)
  • 3. Platz (1%, 1 Votes)
  • 2. Platz (-1%, 1 Votes)

Total Voters: 78

Loading ... Loading ...

Umfrage 2: Wie viele Punkte hat der Auftritt von Alex Swings Oscar Sings! nun wirklich verdient?

Spaß beiseite! Vielleicht überraschen sie uns ja. Diese Umfrage wird erst nach dem Auftritt freigeschaltet. Hier könnt ihr dann die Punktzahl vergeben, die Alex Swings Oscar Sings! eurer Meinung nach verdient haben.

Die Umfrage ist in den AKTUELLEN ARTIKEL verlegt worden.

Umfrage 3: Welcher Auftritt des Eurovision Song Contest 2009 hat euch am besten gefallen?

Auch diese Umfrage wird logischerweise erst nach allen Auftritten freigeschaltet. Außerdem kann ich diesen Poll erst am Donnerstagabend mit Daten füllen. Erst dann stehen alle Finalteilnehmer stehen. Deshalb ist sie hier auch noch nicht zu sehen.

Die Umfrage ist in den AKTUELLEN ARTIKEL verlegt worden.

 

Die Sendetermine vom Eurovision Song Contest 2009

Dieses Jahr dürfen wir uns, auf Grund der Menge an Teilnehmern (42 Nationen), auf zwei Halbfinals mit je 19 Ländern freuen. Von diesen Ländern qualifizieren sich dann wiederum je 10 für das Finale für das bereits Deutschland, Großbritannien, Frankreich, Russland und Spanien qualifiziert sind.

1. Halbfinale: Dienstag, 12. Mai, 21.00 Uhr (Phoenix)
2. Halbfinale: Donnerstag, 14. Mai, 23.00 Uhr (Aufzeichnung im NDR)
Finale: Samstag, 16. Mai, 21.00 Uhr (ARD)

 

UPDATE

Ergebnisse des ersten Halbfinals

In einem eher unspektakulären ersten Halbfinale haben folgende Nationen mit ihrem Beitrag den Einzug ins Finale geschafft:

Die isländische Teilnehmerin Yohanna mit ihrem Song Is It True hat mir für mich den besten Auftritt hingelegt und ist verdient ins Finale eingezogen. Die Google Prognose hat sie auf dem 33. Platz (also vermutlich nicht mal im Finale) gesehen. Ich bin gespannt, wie weit es für sie noch nach vorne gehen wird.

Dieser Beitrag wird mir außerdem zunehmend unübersichtlich. Ich werde am Donnerstag noch die weiteren 10 Finalisten ergänzen und mir bis dahin überlegen, wie ich hier weiter vorgehe.
 

Ergebnisse des zweiten Halbfinals

Soeben ist das zweite Halbfinale zuende gegangen. Ich fand es qualitativ besser und auch wesentlich abwechslungsreicher als das Erste.
Ins Finale sind eingezogen:

Alexander Rybak, der norwegische Beitrag, wird wohl zurecht als Favorit gehandelt. Mir hat sein Titel richtig gut gefallen.



Tipp! Sämtliche Songs suchen und downloaden mit der MusicMonster.FM Flat:
Musikflatrate

Tags / Kategorien: ARD, Eurovision Song Contest,
Social Bookmarks / Drucken / E-Mail / Twitter Lesenswert? Abstimmen!
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • MisterWong.DE
  • Webnews.de
  • Wikio DE
  • Yigg
  • Yahoo! Bookmarks
  • Drucke diesen Artikel!
  • Wandle diesen Artikel in PDF um!
  • Diesen Artikel per E-Mail verschicken!
  • Twitter
 

Verwandte Artikel:

Dir hat dieser Beitrag gefallen? Den ganzen Blog im Abo!
 

Fragen, Anregungen, Korrekturen und Hinweise sind gern gesehen im Kommentarbereich. Nutzt diese Möglichkeit euch mit anderen Besuchern dieser Seite auszutauschen!

3 Kommentare

  1. Google sagt: Norwegen gewinnt den Eurovision Song Contest « TV… und so sagt:

    [...] tvsongs] [...]

    am 12. Mai 2009 um 17:31 Uhr

  2. Eurovision Song Contest 2009 - Das Finale » TVSongs.de Musik aus dem Fernsehen sagt:

    [...] 2009 in Moskau wird der Gewinner von Europas größtem Musikwettbewerb ermittelt. Da der alte Artikel mir zu unübersichtlich geworden ist, verlege ich die Berichterstattung auf diesen Beitrag. Auch [...]

    am 16. Mai 2009 um 15:22 Uhr

  3. Greedy0 (1 comments) sagt:

    Ich hoffe sehr,daß sich die ARD mal eher dafür entscheidet,
    Gebühren zu sparen und Deutschland die alljährliche
    Blamage zu ersparen!!!!Nun versucht man schon in der Not,
    einen total sinnlosen Titel mit einer Stripperin aufzupeppen.
    Schlimmer gehts nicht.Das war der absolute Tiefpunkt.Haben
    die wirklich geglaubt,daß uns Lettland oder Bosnien ein paar
    Punkte schenkt,weil eine auf der Bühne plank zieht?
    Früher war die Veranstaltung oft ein Sprungbrett für große
    Musikerkarrieren,heute ist das meist eine ‘Silikonmesse’ mit
    Musik.Also:Geld sparen,raushalten.Es gewinnt eh nur noch
    Moskau oder Kiew oder Belgrad.Wie wäre es alternativ mit
    einem ‘Alpen-Grand-Prix ‘ mit Österreich und Italien,
    moderiert von D.J.Ötzi?Da hätten wir Siegchancen ohne
    Ende…..!

    Antworten

    am 19. Mai 2009 um 10:21 Uhr

Kommentieren