Coke Zero Zero Seven Werbung

Zur Abwechslung mal ein Werbespot, der (derzeit noch) nicht im deutschen Fernsehen kommt. Da die Geschichte dahinter aber sehr erwähnenswert ist, habe ich mich entschieden hier darüber zu schreiben.
Das britische Programm kommt derzeit in den Genuss folgende Werbung auszustrahlen:

*Link entfernt – siehe UPDATE #2

In dem knapp eine Minute dauernden Spot nimmt der Darsteller sowohl eine Verfolgungsjagd als auch eine Prügelei auf sich um sein Ziel zu erreichen. Nach den Strapazen wird dem imaginären Held schließlich seine wohlverdiente Coke Zero, von einer kurvenreichen Frau, gereicht. Die dramatische Musik untermalt dabei das James Bond Szenario während des gesamten Clips.
Diese Werbung entstand auf Grund der Marketingkampagne von Coca-Cola um den neuen James Bond Film Ein Quantum Trost, der am 6. November hierzulande in die Kinos kommt. Für die Dauer der ganzen Aktion wird Coke Zero in Coke Zero Zero Seven (007 – James Bonds Agenten Name) unbenannt und es gibt “limitierte” Flaschen im James Bond Design.
Einen Vorgeschmack auf den 22. Bond bietet der Trailer:

Die Musik im Coke Zero Werbespot stammt ursprünglich von Jack White, Mitglied der Band The White Stripes, und der Sängerin Alicia Keys. Beide haben für den neuen Bond Film den Titelsong Another Way to Die geschrieben. Die in der Werbung verwendete Fassung ist jedoch ein so genannte instrumental version (also ohne Gesang) des Lieds. Das Original sollte am 28. Oktober veröffentlicht werden, wenige Tage vor der Premiere, doch Coca-Cola hat dem einen Strich durch die Rechnung gemacht. Darüber ist Jack White gar nicht glücklich wie auf vielen News-Seiten zu lesen ist.
 

UPDATE

Der Originalsong ist jetzt ganz plötzlich doch veröffentlicht worden. Das Duett mit dem Titel “Another Way To Die” der beiden Künstler Alicia Keys und Jack White kann auf der Internetseite www.thirdmanrecords.com angehört werden.

UPDATE #2

Das Video des Werbespots ist leider nicht mehr verfügbar. YouTube hat es gelöscht, “da uns [YouTube] von Sony/BMG gemeldet wurde, dass dieses Material [Coke Zero Werbespot] eine Urheberrechtsverletzung darstellt”.
Der Werbespot für Coke Zero, vom Coca Cola Konzern, verletzt also die Rechte von Sony/BMG? Das klingt doch recht bizzar. Zwar gab es im Vorfeld, wie hier zu lesen ist, wohl einige Missverständnisse. Doch gleich die Werbung aus YouTube zu verbannen, so dass sie nicht mehr gesehen werden kann, ist doch ein recht radikaler Schritt.
Nun ja, das Internet ist aber bekanntlich recht groß:
Hier kann man den Werbespot immer noch sehen.


Diesen Song als MP3:
[AmazonMP3]
[iTunes]
[Musicload]

Tipp! Sämtliche Songs suchen und downloaden mit der MusicMonster.FM Flat:
Musikflatrate

Tags / Kategorien: Coca Cola, Coke Zero, Werbung, , ,
Social Bookmarks / Drucken / E-Mail / Twitter Lesenswert? Abstimmen!
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • MisterWong.DE
  • Webnews.de
  • Wikio DE
  • Yigg
  • Yahoo! Bookmarks
  • Drucke diesen Artikel!
  • Wandle diesen Artikel in PDF um!
  • Diesen Artikel per E-Mail verschicken!
  • Twitter
 

Verwandte Artikel:

Dir hat dieser Beitrag gefallen? Den ganzen Blog im Abo!
 

Fragen, Anregungen, Korrekturen und Hinweise sind gern gesehen im Kommentarbereich. Nutzt diese Möglichkeit euch mit anderen Besuchern dieser Seite auszutauschen!

Kommentieren